Am Samstag, dem 21. Juli, luden Baron Piepmatz und die KPÖ Kärnten zur Early Bucko Summer Show ins VolXhaus ein.

Jurij startete mit einer feinen Auswahl seiner Songs in den Abend. Seine im Reggae angelegten Nummern schreibt Jurij allesamt selbst. Das musikalische Multitalent spielte im Vorfeld alle Songs, die vorwiegend in slowenischer Sprache gehalten sind, im VolXhaus ein und gab sie dann live zum Besten. Die lebensbejahende Energie und Musik verbindet, man muss nicht zwingend verstehen, worüber gesungen wird, denn mit Beats und Tanz kann man die Gefühle perfekt transportieren, und das schaffte Jurij an diesem Abend ohne Probleme.

Der zweite Act des Abends war ein Quartett namens Solband. Mit ihrer persischen Rockmusik wussten sie von Anfang an zu punkten: Mit zwei klassischen Gitarren und einer Beatbox bewaffnet, knallten die Vier eine astreine Akustikshow raus. Von schwungvollen Songs bis zu sanften Tönen – das Vierergespann zog die Besucher schnell in ihren Bann. Die Early Bucko Summer Show war eine kulturelle Reise und eine Vielfalt, wie sie das VolXhaus gerne sieht, und das auch noch bei freiem Eintritt!

Aus Respekt gegenüber den Veranstaltern werden von unserer Seite her keine Detailinformationen über die Vorkommnisse dieser Veranstaltung bekannt gegeben. Wir verweisen stattdessen auf unser offizielles Statement:


Sehr geehrte Veranstalter, Fans, Freunde, Bekannte und Nachbarn!

Leider müssen wir mitteilen, dass es zukünftig in unserem "Wohnzimmer" (dem VolXhaus Klagenfurt) keine Clubbings mehr geben wird.

Unser Verein fördert gerne „Szenen“ jeglicher Art, jedoch mussten wir wieder einmal feststellen, dass bei solchen Veranstaltungen das Zerstörungspotenzial, das von einigen Gästen ausgeht, weit über unseren Vorstellungen liegt.

Wir möchten AUSDRÜCKLICH erwähnen, dass die Veranstaler sowie die Security ihr Möglichstes getan haben und ihnen unser absoluter Respekt und Dank gilt, dass nicht mehr passiert ist.
Niemand, der eine halbwegs gute Erziehung genossen hat, konnte aber mit solchen Eskalationen rechnen.
Wir bedanken uns auch herzlich bei der Polizei, die uns gegenüber besonnen mit Respekt und Verständnis aufgetreten ist.

Auch wenn es nicht in unserer Macht lag, möchten wir uns anstandshalber auch bei unseren Nachbarn entschuldigen.

Ja, wir wissen, dass wir der Clubbingszene damit eine Plattform wegnehmen (wir standen gerade vor einem Vertrag mit 60 Clubbing-Veranstaltungen im Jahr), jedoch ist das VolXhaus unser Hobby, unser Wohnzimmer und vor allem unser Baby, und das wollen wir mit Menschen teilen, die uns, unser Eigentum und unsere Arbeit respektieren.

Wir danken für das Verständnis bzw. die Kenntnisname
Das VolXhaus Team.

#NoMoreClubbing

P.S. Wie definieren WIR den Begriff „Clubbing“?
Ein Clubbing ist eine Veranstaltung die für WENIG Eintritt, BILLIGEN Alkohol bietet und das Ganze mit einem Party-DJ untermalt. Meist liegt das Durchschnittsalter bei 18 Jahren.

Am 30. Juni gastierte Tonč unrasiert im VolXhaus Klagenfurt und verzauberte das Publikum mit einer außergewöhnlichen Mischung eigener Songs und Coversongs durch den Abend.

IMG 0487

Anton "Tonč" Feinig ließ als Sänger am Klavier gesangvoll unterstützt von Kurt Seppele an der Rhythmusgitarre Legenden wie Johnny Cash oder David Bowie auferstehen. Am Bass zeigte Marie-Elaine Malowerschnig eindrucksvoll ihr Können und verlieh dem Sound den nötigen Tiefgang.

IMG 0721

Mit an Bord waren neben Gitarrengigant Primus Sitter auch noch Paul Zewell, der sich an den Drums ins Zeug legte und Rudi Pravda, der an der Percussion das Publikum in seinen Bann zog. Gemeinsam schufen sie einen etwas anderen musikalischen Abend, der durch den Charme des Vertrauten und zugleich doch Neuen überzeugte und ein voller Erfolg wurde.

IMG 0637  IMG 0717

Am 5. Juli veranstaltete die Musikschule Musikpunkt ihr erstes Kammermusikkonzert des Jahres im VolXhaus Klagenfurt. Dabei präsentierten Schüler, Lehrer und Freunde des Musikpunkt Werke von Bach, Piazolla und Vivaldi.

IMG 0759    IMG 0863

Gemeinsam entführten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer das Publikum auf eine klangvolle Reise durch die Welt der Kammermusik und präsentierten ihr Können. Besonders die Nachwuchsmusiker verzauberten das Publikum durch ihre Auftritte und konnten so zugleich auch Bühnenerfahrung sammeln.

IMG 0765

Am 9. Juni fand die inzwischen bereits Tradition gewordene Regenbogenparade in Klagenfurt statt. Im Anschluss an die Parade öffnete das VolXhaus Klagenfurt am Abend seine Tore und lud zur offiziellen Aftershow-Party, der „Pride-Party“ ein, um für die Rechte von LGBTQ* (Lesbians, Gays, Bisexuals, Transgender, Queer) sowie Toleranz und Solidarität zu tanzen und zu feiern.

IMG 9855

Dabei präsentierte sich das VolXhaus verziert mit unzähligen Flamingos und Regebogenfahnen sowie atmosphärischem Licht. Ein Highlight bildeten der Wandschmuck in Form von Gipsabdrücken sowohl weiblicher als auch männlicher Brüste als auch die Statuen von Adonis und Aphrodite.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten Ingo & Tina an den Turntables und heizten dem feierwütigen Publikum sowohl mit den besten Hits der 90er als auch mit aktuellen Chartbreakern ein und machten die Nacht zum Tag.

IMG 9904

Erstmalig gab es dieses Jahr auch eine Fotoecke unter dem Motto „Queere Tiere“, welche zum Posieren und Festhalten von Erinnerungen einlud.

IMG 9740  IMG 9760

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok