Review " WKO Fachgruppe Werbung"

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt vorxwissen wirtschaftskammer kärnten fachgruppe werbung 1
Am 13.10. fanden sich bei der Tagung der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation das Who-Is-Who der
Werbebranche ein. Michael Straberger, Werberatspräsident, veranschaulichte welche „Do´s and Don´ts“ des in Sachen
Werbung gibt.

So wurden die Beispiele des Waffenproduzenten Glock, welcher in der Werbung für sein Reitturnier auch eine Pistole
nebst Pferd unterbrachte Gewaltverherrlichung), oder der Barbershop Glaser, welcher sich wegen seiner Aussage
„er wolle keine Frauen in seinem Shop haben“ mit dem Thema Frauenfeindlichkeit auseinandersetzen musste. Stein des Anstoßes
für eine hitzige Diskussion war Herrn Straberger´s Vortrag über die Anhebung der Grundumlage von 3 Euro im Monat
(umgerechnet 36 Euro im Jahr) auf nun 216 Euro jährlich. Die Anhebung wurde mit klaren 85 Prozent der anwesenden Mitglieder beschlossen.

Michael Straberger informierte über den kostenlosen Pre-Copy-Test für Unternehmen, wo man schon im Vorfeld feststellen könne,
ob die Werbung in Ordnung sei und man seine Kampagne so vertreten kann.

Volkmar Fussi, seines Zeichens Selbstständiger, und Fachgruppen-Obmann der Sparte Werbung in Kärnten, sprach über „sein Baby“,
den Creos Werbeaward, den er vor vielen Jahren ins Leben gerufen hat, und am 12. Oktober 2018 erneut den Gewinnern überreichen
wird dürfen. Als Ombudsmann setzt sich Fussi auch vor allem für die Abschaffung der Vergnügungssteuer ein.

Geschäftsführer Kurt Wolf erzählte den Anwesenden über den Marktwert an Beratungsgesprächen, und nahm Stellung zum Finanzbericht.
Am Anschluss des Abends konnten sich die Wirtschaftstreibenden bei kühlen Getränken und feurigem Chili con Carne noch der einen oder anderen Diskussion hingeben.