Review "Queere Wiesn"

volxhaus volkshaus volxhausKlagenfurt volxclubbing queere wiesn grüne andersrum oktoberfest party

Was wäre ein Oktober ohne Oktoberfest?
Feste muss man feiern, wie sie fallen. Das dachten sich auch die „Grünen Andersrum“ und organisierten am 14.10. eine
zünftige Party im VolXhaus. Die Location wurde optisch in eine Festwiese verwandelt: von den traditionellen Biertischen und
Bierbänken, über Oktoberfest Dekorationen bis hin zum echten Rollrasen, der im ganzen VolXhaus verteilt wurde, um das Wies´n
Feeling noch lebendiger zu gestalten.
volxhaus volkshaus volxhausKlagenfurt volxclubbing queere wiesn grüne andersrum oktoberfest party 1
Und was wäre ein Oktoberfest ohne gute Musik? Richtig, keine Party. Deshalb standen Ingo und Tina, zwei Mitglieder der
VolXhaus Crew, hinter den Plattenspielern und versorgten die feierwütige Meute mit Hits aus den 80ern und 90ern, aktuellen Chartsknallern
und nicht zuletzt Schlager vom Feinsten. Plattenwünsche wurden gerne entgegen genommen und umgehend erfüllt.
volxhaus volkshaus volxhausKlagenfurt volxclubbing queere wiesn grüne andersrum oktoberfest party dj volxcrew
Die Bewirtung übernahmen auch dieses Mal wieder die Teams vom Stadtkrämer und der Strass Lounge Bar. Die strammen
Jungs kleideten sich standesgemäß in knackige Lederhosen und servierten nebst kühlen Getränken auch kulinarische Köstlichkeiten
wie Schnitzelsemmeln, Weißwürste und ein vegetarisches Gulasch.
volxhaus volkshaus volxhausKlagenfurt volxclubbing queere wiesn grüne andersrum oktoberfest party kopie
Bis in die frühen Morgenstunden steppte im VolXhaus der Bär und es wurde gefeiert und getanzt und gelacht, als gäbe es kein Morgen.

Hier geht es zum Facebook-Fotoalbum