Review " Cyber Security Night"

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt wirtschaftskammer kärnten cybersecuritynight

Die "Cyber Security Night" der Wirtschaftskammer Kärnten lockte viele Besucher ins VolXhaus. Das Thema Cybercrime betrifft jeden, der sich im Internet bewegt. Was sich Kriminelle alles einfallen lassen um an fremde Daten zu kommen wurde dann später ausführlicher erklärt. Durch den Abend führte Thorsten Jost, Sprecher der ExpertsGroup IT-Security in der Wirtschaftskammer Kärnten.

Gleich nach der Eröffnung und einiger Berüßungsworte des Herrn Wirtschaftskammer Präsidenten Jürgen Mandl und Frau Hofrat Mag. Dr. Michaela Kohlweiß, Landespolizeidirektorin Kärnten, brachte Herr Mag. Leopold Löschl, Leiter des Cybercrime-Competence-Center C4 im Bundeskriminalamt, die Thematik dem vollen VolXhaus näher. Das nicht nur Endbenutzer sondern auch große Konzerne von Cyberkriminalität betroffen sind ist kein Geheimnis.
Im Anschluß gebührte die Aufmerksamkeit Markus Leeb, Geschäftsführer EPEIOS-SEC, der mit einfachen Tricks demonstrierte, wie man sich in fremde Systeme hackt. Die "Waterwhole" Attacke ist so simpel wie gefährlich. Mehr dürfen wir aus sicherheitsgründen nicht verraten ;)

Im Anschluß stellten DI Martin Zandonella, CEO Net4You Internet GmbH, und Holger Schmitz, Geschäftsführer Lanexpert OG aus Villach ihr Buch „Maßnahmen und Lösungen für mehr IT-Sicherheit in der Praxis“ vor. Das Publikum war begeistert und verblüfft zugleich mit welche Mitteln sich Kriminelle in fremde Systeme hacken um an Daten zu kommen. Die neuesten Attacken erfolgen bereits aus dem Internet der Dinge (SmartTVs, Smartphones, Kühlschränke, alles was mit dem Internet verbunden ist).
Zum Abschluss wurde noch darauf hingewiesen sich vorsichtiger im Internet zu bewegen, nicht jeden verlockenden Link anzuklicken, und seine Software immer am neuesten Stand zu halten.