Review "Russkaja & Pain Is"

 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt semtainment volxmusic russkaja band

Die Spatzen pfiffen es schon seid einiger Zeit von den Dächern Klagenfurts… Semtainment goes VolXhaus.
Der Start der neuen Veranstaltungsreihe hatte es in sich. 

Den Opener des Abends kennt man mittlerweile auch über die Grenzen Österreichs hinau: PAIN IS aus Graz. Die Band, die von Jerome Jaw 2002 gegründet wurde, veröffentlichte bereits 4 Alben und konnte auch Festivalerfahrungen sammeln. Pain Is überzeugte durch eingehende Riffs und Tempo das Publikum und ließ die Mauern zittern.

RUSSKAJA 
Bekannt aus „Willkommen Österreich“ und „Circus Halligalli“ sind die Wiener kein unbeschriebenes Blatt. So wundert
es kaum, dass das VolXhaus bis auf den letzten Platz rammelvoll war.
Mit ihrem speziellen und unverwechselbaren Sound aus klassischem Rock, Polkabeats und russischen Folklore Elementen
bretterten sie von der ersten Sekunde an los.
Die Texte, die in Teils englischer, Teils russischer und Teils deutscher Sprache sind, luden zum Mitsingen ein.
Frontmann Georgij ließ sich nicht zwei Mal bitten und feierte mit dem Publikum gemeinsam ab.
Es wurde getanzt, der berühmt-berüchtigte „Traktor“ fegte durch´s VolXhaus und es gab keine Menschenseele, die bei
dem Happening still stand.
Die erste Semtainment goes VolXhaus Veranstaltung war somit ein voller Erfolg. In diesem Sinne freuen wir uns auf
das was kommen mag und rufen entzückt: Energia!!!