Am 1. Dezember feierte das VolXhaus Stage Center offiziell seine große Eröffnung. Durch die Kooperation mit der Musicalfactory Kärnten unter Dirk Smits und Shine by Karin Jaklitsch wurde im Herzen Klagenfurts eine Plattform für die verschiedensten Arten des Tanzes sowie Musicalgesang geschaffen.

VHSC1

Im Zuge der Eröffnungsshow präsentieren Schülerinnen beider Tanzschulen ihr Können und vermittelten den Gästen einen Eindruck des vielfältigen Angebots an Gesangs- und Tanzkursen. Der anschließende Abendausklang lud zum entspannenden Kennenlernen und Netzwerken.

VHSC2 VHSC3

Am 30. November rockten im Zuge der Reihe „Semtainment goes VolXhaus“ Kompass Nord im VolXhaus Klagenfurt.

Als Support brachte STEFAN THALER das Publikum in Stimmung. Die Formation rund um Stefan Skreinig beeindruckt mit einer Mischung aus deutschem Pop-Rock sowie Austro-Pop und Texten voller Tiefgang und der Erinnerung an ferne Ereignisse.

KN1

Anschließend erklommen Kompass Nord die Bühne und brachten das Publikum zum Kochen. Mit harten Riffs, meisterlichem Können am Schlagzeug, mitreißenden Texten und einer unverwechselbaren Mischung aus Deutschpop/rock versetzten sie das Publikum in Ekstase. Dies war zugleich das Jahresabschlusskonzert von Kompass Nord.

KN2

Nach einer restlos ausverkauften Premiere ihres neuen Programms „Einen Stock tiefer“ lud die Damenwahl am 8. November zu einem weiteren heiteren sowie restlos ausverkauften Abend.

IMG 4838 damenwahl alle5ooo

Karin Konscik, Sonja Steger und Eva Brislinger entführten das Publikum in eine teils humorvolle und teils ernste Reise durch die alltäglichen Abgründe, die das Menschsein mit sich bringt. Dabei bezauberten Karin Konscik und Sonja Steger mit Gesang inklusive herrlicher Chansons sowie Eigeninterpretationen populärer Songs, während Eva Brislinger amüsante und doch voll bitterböser Wahrheit steckende Texte vortrug.

IMG 4922 damenwahl onstage klein ON

Für die musikalische Untermalung sorgten Alenka Piotrowicz am Chello und Franz Inzko am Piano. Sabine Pelzmann verwandelte das VolXhaus Klagenfurt mit ihren Bildern in eine Galerie, passend zur Damenwahl.

Photos by brisigrafie

Ganz unter dem Motto „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ entführten Dirk Smits, Sabine Neibersch, Andreas Nessmann, Peggy Forma und Karin Jaklitsch das Publikum in die frühen Zeiten des Schlagers.

R1L

Dabei wurden die bekanntesten Schlager der 60er und 70er Jahre mit eindrucksvollen Choreographien verschmolzen und wiederbelebt. Von „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ über „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ bis hin zum „Knallroten Gummiboot“ und der Schuldfrage des Bossa Nova war für Jedermann etwas dabei.

R2L

Doch es wurde nicht nur gesungen und getanzt, auch erheiternde Videos aus früheren Zeiten sowie die Wiederbelebung herrlicher Sketche von Loriot, Heinz Erhardt und Co. begleiteten das Publikum an drei ausverkauften Abenden durch ein humorvolles und bezauberndes Programm im VolXhaus Klagenfurt.

R3L

Am 3.11. präsentierten Doomina ihr neuestes Album „Orenda“ im VolXhaus Klagenfurt mit Support von Manic Youth sowie der Unterstützung der Vertigo Music Bar.

Zunächst eröffnete Manic Youth den Abend und begeisterte das immer größer werdende Publikum. Lyrisch verträumte Texte kombiniert mit passenden Gitarrenriffs, angenehmem Bass und herrlichem Schlagzeug entführten das Publikum auf euphorische Weise in den Wahnsinn der Jugend und sorgten für die richtige Stimmung, ehe Doomina die Bühne erklommen.

rev2

Das Highlight des Abends bildete die Performance von Doomina. In bernsteinfarbenes Licht getaucht, heizten sie dem zahlreich erschienenen Publikum so richtig ein. Ein druckvolles Schlagzeug gepaart mit herrlichen Riffs und präzisem Bass sorgten für ein einmaliges instrumentales Erlebnis, welches das Publikum in die Welt des Post-Rocks führte und die Menge brodeln ließ.

rev1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok