Review "Charleys Tante"

Kategorie:

Charleys Tante

Vom 8. Juni bis 8. Juli präsentierte die Musicalfactory Kärnten in 9 Vorstellungen das bekannte Stück „Charleys Tante“ im VolXhaus. Das Stück von Brandon Thomas begeistert seit Generationen Jung und Alt.
Die Freunde Charley (Tamás Száraz) und Jacob (István Csiszár) verbringen ihre Ferien auf der „MS Brazilia“, dem Schiff von Jacobs Onkel Frank „Babbs“ Bamberger (Dirk Smits) und planen mit Hilfe einer kleinen Notlüge eine amouröse Verabredung mit Ihren Angebeteten, Amanda (Charlien Egger) und Kathrin (Peggy Forma). Gleichzeitig soll Charley auch seine, ihm bis dato unbekannte, Tante Donja Lucia D‘Alvadrez (Sabine Neibersch) kennenlernen, welche zugleich auch als Anstandsdame fungieren soll.
Als der Schwindel der Beiden, nämlich die „plötzlichen Absagen“ weiterer hochkarätiger Gäste in Form von Anrufen durch den Barkeeper des Schiffs, Alfonso D‘Spinosa (Johannes Petautschnig), auffliegt und zu allem Übel auch noch die Tante absagt sind die Mädchen außer sich und wollen das Schiff verlassen. In ihrer Not überreden Sie Babbs erpresserisch dazu, die Rolle der Tante zu übernehmen, da ihr Gepäck bereits an Bord ist.
Eine bizarre Achterbahnfahrt geistiger Purzelbäume nimmt volle Fahrt auf bis überraschend Charleys wirkliche Tante an Bord kommt und sich als weitere Tante Charleys vorstellt. In einem Vier Augen Gespräch scheint Sie Babbs, eine alte Jugendliebe von früher, zu durchschauen. Die falsche Tante verlässt kurz darauf das Schiff und die „MS Brazilia“ beginnt ihre Reise über den Amazonas, besonders Babbs ist über die Präsenz der weiteren Tante sehr erfreut.

chart001 1  charlet01

Review "Electronic Fallout"

Kategorie:

Electronic Fallout – Die dunkel-elektronische Party

Am 29. Juni fand ein klassischer Electronic Fallout im VolXhaus statt. Bei sommerlichen Temperaturen tanzte die dunkle Szene zu den Klängen von Dark Electro, Aggrotech, Harsh, EBM und Industrial bis in die frühen Morgenstunden. An den Turntables wechselten sich die DJs Pzycho (Electronic Fallout Resident), Mijk de.Stino (Schattenwelt.at) und Electrohead (Club Q, Graz) ab und heizten dem begeisterten bei einer unglaublichen Lichtshow ordentlich ein.

65673131 2286637144757595 7256098417661706240 n

Review "Comedy Frauenpower Weekend"

Kategorie:

Su Mathurin - SUperstar

Am 24. Mai beehrte uns Su Mathurin mit Ihrem Programm „Superstar“. Der Weg zum Superstar ist nicht leicht, doch retrospektiv betrachtet erscheint das ein oder andere Erlebnis doch relevanter zu sein als gedacht. Das Publikum wurde auf einen Streifzug durch den Weg zum Superstar entführt und Su Mathurin begeisterte mit einer bunten Mischung von Höhen und Tiefen gespickt mit viel Eigenironie über den geplant ungeplanten Weg.

Ingrid Diem - Wie viel Frau darf's denn sein?

Am 25. Mai legte Ingrid Diem mit Ihrem Programm „Wie viel Frau darf‘s denn sein?“ nach. Das Liebesleben an sich war noch nie leicht, jedoch auch noch nie so verzwickt wie in der Zeit der Technik. Von aktiver Feldforschung in diversen Dating-Apps inklusive deren Auswertung bis hin zu den besten Kennenlernen-Möglichkeiten und Vor- sowie Nachteilen verschiedener Figurtypen war alles dabei, das Publikum schlichtweg begeistert.

Review "Ina Regen"

Kategorie:

Ina Regen

Am 18. Mai stimmte sich selbst das Wetter auf den Abend ein. Bei leichtem Regen öffneten sich die Tore des VolXhaus Klagenfurt zu einem besonderen Abend mit Ina Regen. Die oberösterreichische Singer-Songwriterin verzauberte mit ihren ehrlichen Texten des Lebens beinahe 2 Stunden lang ein ausverkauftes VolXhaus. Doch nicht nur eigene Werke waren im Programm, mit dem ein oder anderen Cover präsentierte Ina Regen gleichzeitig auch ihr beeindruckendes Repertoire an musikalischen Fähigkeiten.