volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic jebediah 20jahre band

Am 3. März 2018 durften wir im VolXhaus eine Veranstaltung der ganz besonderen Art ausrichten: Ende der 90er Jahre gab es in Klagenfurt eine Band, die sehr geliebt und geschätzt wurde. Durch ihre zahlreichen Auftritte bei lokalen Open Airs, beim Uni Straßenfest, dem Altstadtzauber oder auch im damaligen Jazzkeller Kamot, erlangten sie großen Bekanntheitsgrad. Die Rede ist von niemand Geringerem als JEBEDIAH.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic jebediah 20jahre jebediah band

Die mittlerweile in die Jahre gekommenen Hobbymusiker fanden sich zu einem 20 Years Revival bei uns ein und zeigten, dass sie auch heute noch voller Leidenschaft für die Rockmusik sind. Mit nur zwei Proben hinter sich, stellten sie sich mit Elan und unglaublichem Selbstvertrauen auf die Bühne und rockten, was das Zeug hält. „The Boys are back in Town“ war mehr als nur ein Song an dem Abend, er war das Mantra, das die Jungs begleiten sollte.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic jebediah 20jahre jebediah

Viele Gesichter von damals waren in der proppenvollen Location, jeder lächelte und sprach über „die gute alte Zeit“ von damals: Damals, als es noch Veranstaltungen wie „Die Woche der Begegnung“ im Europapark gab, oder auch die legendären Schillerpark-Konzerte. Die Jungs von Jebediah gingen nach der Auflösung der Band alle ihre eigenen Wege und spielen heute in Formationen wie Humus (Kurt Seppele), oder 3Zak (Mario Spaninger und Thomas Petersmann). Der Zauber von damals ist jedoch nach wie vor da und es fühlte sich an, als wäre kein Tag vergangen.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic jebediah 20jahre cover in dust band

Als besonderes Zuckerl an diesem Abend konnten Jebediah eine weitere Band aus den alten Zeiten reaktivieren und als Support gewinnen: COVER IN DUST, nicht nur Wegbegleiter, sondern Freunde, waren von der Idee einer 20-Jahresfeier sofort begeistert und begaben sich umgehend in den Proberaum, um sich wieder auf ihre Nummern einzustimmen.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic jebediah 20jahre cover in dust roko novum audio

Als wäre das alles nicht schon genug, baten Cover In Dust unseren allseits bekannten Chefwürzer hinter dem Mischpult nach vorne, um hinter dem Schlagzeug Platz zu nehmen. Robert „Roko“ Scherwitzl bewies, dass er nicht nur ein Meister an den Tonreglern ist, sondern auch ein Maniac an den Drums. Mit „Gimme Some Lovin‘“ und „I´m So Excited“ katapultiere er das Publikum zurück in die 90er und ließ sich dafür gebührend feiern.

Es gibt Abende, die zaubern einem einen Dauergrinser auf die Lippen, man sinniert über die Vergangenheit und kommt zu dem Entschluss, dass es einfach eine coole Zeit war. Das war einer dieser besonderen Abende und wir sind stolz und froh, dass wir mit unserer Location ein Teil davon sein durften.

Hier geht zum Facebook-Album

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxliteratur stefanie sargnagel statusmeldungen

Es gibt Menschen, die polarisieren, und das ganz absichtlich und mit viel Selbstironie.
Einer dieser Menschen ist Stefanie Sargnagel, die sich am 28.02.2018 zur Lesung ihrer bisher erschienenen Bücher bei uns im VolXhaus die Ehre gab.
Die 1986 in Wien geborene Künstlerin wirft mit Schimpfwörtern um sich wie andere mit Nettigkeiten oder Liebesbekundungen. Würde man ihre Lesung im Hauptabendprogramm im Fernsehen zeigen, müsste man jedes zweite Wort „auspiepsen“. Allerdings ist es genau diese, etwas rohe und ungeschönte Art, die Stefanie umso authentischer und menschlicher macht. Sargnagel, deren Markenzeichen die rote Baskenmütze ist, saß mit genau dieser auf unserer Bühne, las aus ihren Werken und gewährte durch Erzählungen Einblick in ihr Leben und Schaffen.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxliteratur stefanie sargnagel statusmeldungen lesung

Während ihrer Studienzeit an der Richter-Klasse an der Akademie der bildenden Künste Wien, arbeitete sie in einem Callcenter und diese Erfahrungen hat sie in ihrem ersten Buch „Binge Living – Callcenter Monologie“ niedergeschrieben.

Wenn man glaubt, schon alle Fragen gehört zu haben, dann ist man falsch gestrickt. Sargnagel erzählt mit einer sarkastischen, monotonen Art, wie ihr Alltag in der Telefonauskunft war, welch unglaubliche Fragen ihr da gestellt wurden (O-Ton: „Ich hätt gern ane Eier und a Milch… oda an Germknödl“) auf welch selbstsichere und oft ironische Weise sie diese meisterte. 

Aufgewachsen im Wiener Arbeitermilieu, war ihr Umfeld eher (wie sie es gern beschreibt) Ghetto und so verwundert es nicht, dass auch ihre Ausdrucksweise offen, ohne Chichi und Glamour ist. Stefanie fand dieses Leben immer ehrlicher als den aufgesetzten Wahn, dem heute jeder verfallen ist.
Die mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnete Künstlerin saß auf der Bühne, ohne eine Miene zu verziehen, ihr trockener Humor, gespickt mit boshaften Meldungen, ließ das Publikum von Herzen lachen.

So manches Mal klappte einem die Kinnlade bis zum Boden, wenn das kleine Mädel mit der roten Mütze auf der Bühne Aussagen im derbsten Wiener Slang à la „I reiß da den Schädl oba und scheiß da ins Gnack“ von sich gab, doch mit ihrer etwas naiv wirkenden Ausstrahlung, der Bodenständigkeit und der unaufgesetzten Art zog sie die Anwesenden in ihren Bann und sorgte für einen Abend voller Lacher und Schenkelklopfer.

Stefanie Sargnagel ist ein Universum an Schimpftiraden, eine Ausnahmeerscheinung und nicht nur eine Kunstfigur, sondern ein ehrlicher, mitten im Leben stehender Mensch, der sich den Mund nicht verbieten lässt und im wahrsten Sinne des Wortes so redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.
Stefanie fand sich nach ihrer umjubelten Lesung noch an unserem extra eingerichteten Bücherstand ein, wo man mit ihr plaudern konnte und sich das erstandene Werk signieren lassen durfte.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic volxrock festival

Am 24. Feber war es endlich soweit: Das VolXrock-Festival ging in die zweite Runde. In Zusammenarbeit mit der Band Mindless aus Oberösterreich wurde richtig was auf die Beine gestellt. Sechs österreichische Musikgrößen aus den unterschiedlichsten Genres gaben sich ein Stelldichein und zeigten, was sie auf dem Kasten haben.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic volxrock festival popwal

Die erste Combo des Abends war POPWAL. Die Klagenfurter/Völkermarkter Band wurde mit Ihrem Hit „Bauernbua“ bis über die Grenzen hinaus bekannt und darf sich über bereits 270.000 Hits auf YouTube freuen. Mit ihrem eigentümlichen Sound aus Kärntner Mundart und poppiger Musik hatte sie das Publikum von Anfang an auf ihrer Seite, und natürlich wurde die Combo auch an diesem Abend für „Bauernbua“ gehörig gefeiert. 

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic volxrock festival enterthevoid

Mit ENTER THE VOID erklomm die nächste Band des Abends die Stage. Die Jungs sind für ihren Progressiv-Rock-Metal-Sound inklusive einem Mix aus Gegröle mit Clear Vocals bekannt und ließen keinen Stein auf dem anderen. Die fünf Klagenfurter beschreiben sich selbst übrigens als kunstübergreifendes Projekt, das über die Ohren hinaus geht.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic volxrock festival clane

Etwas reifer und rockiger wurde es mit CLANE. Die Herren aus Klagenfurt trafen sich erst 2015 zum ersten Mal im Proberaum, und dieses Treffen sollte der Beginn einer wunderbaren Musikgeschichte werden. Clane stehen für Rock, gepaart mit Metal, Funk und auch ein wenig Grunge. Straighte Beats und eine ausdrucksstarke Stimme zeichnen die Band aus und rissen die ohnehin bereits feiernde Menge noch mehr mit.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic volxrock festival mindless

Unser Kooperationspartner an diesem Abend, MINDLESS, durfte natürlich auch nicht in der Running Order fehlen. Nun war Frauenpower angesagt: Corinna, die Frontfrau mit der markanten Stimme hatte nicht nur ihre Jungs auf der Bühne im Griff, sondern auch die Crowd vor der Stage. Mit ihrem Heavy Alternative Rock weiß die Formation, wie man ordentlich einheizt und Stimmung macht und mit der fetzigen Bühnenshow wird man förmlich zum Mitjumpen und Spaß haben eingeladen.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic volxrock festival supermonky

SUPER MONKY war die vorletzte Band des Abends. Ihre Musik wird als Post Progressive Fusion Funkrock tituliert und so speziell dieser Ausdruck auch sein mag, so eingängiger und treibender sind ihre Shows. Harte Basslines, funkige Gitarren und cleane Vocals – diese Jungs haben eine Menge Fun bei dem, was sie machen und ließen das Publikum daran teilhaben.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic volxrock festival zenrodeo

Last but not least durften wir an diesem Abend ZEN RODEO begrüßen. Die fünf Klagenfurter trieben den Leuten mit ihrem rockig-funkingen Sound noch die letzten Schweißperlen aus den Poren und zauberten jedem Einzelnen ein breites Grinsen aufs Gesicht.
Das Team vom VolXhaus bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei den Bands für den tollen Abend und vor allem bei Mindless für die wunderbare Zusammenarbeit.

Hier gehts zu den Fotos

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxstudio puls4 pro contra

Am 27. und 28. Februar 2018 wurde dem VolXhaus ein ganz besonderes Erlebnis zuteil: Unsere Location wurde von dem österreichischen Privatfernsehsender PULS4 als Aufzeichnungsort für die Elefantenrunde zur Landtagswahl auserkoren.

Am Dienstag, dem 27. Februar, rückte der PULS4-Trupp an und verwandelte unser VolXhaus innerhalb von 9 Stunden harter Arbeit in ein perfektes „Pro & Contra“-Studio. Es wurde nichts dem Zufall überlassen, an jedes Detail gedacht und die Location so umgestaltet, dass man das VolXhaus zum Schluss als solches nicht mehr erkannt hätte, hätte man es nicht gewusst.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxstudio puls4 pro contra parkplatz

Am Mittwoch trafen dann die Spitzenkandidaten der Kärntner Landtagswahl (LH Peter Kaiser/SPÖ, Gernot Darman/FPÖ, Christian Benger/ÖVP, Rolf Holub/Grüne, Gerhard Köfer/TK, Markus Unterdorfer-Morgenstern/NEOS) im VolXhaus ein und stellten sich den kritischen Fragen von Moderator Thomas Mohr, wobei aktuelle politische Themen und Positionen im Fokus standen.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxstudio puls4 pro contra aufzeichnung

Direkt im Anschluss der Aufzeichnung begannen die emsigen Bienchen von PULS4 und ihren Partnerfirmen Uppercut, VTM und BMS bereits mit dem Abbau des Studios, sodass schon 1,5 Stunden später nichts mehr verriet, dass das VolXhaus Bühne für „Pro & Contra“ gewesen war, wodurch das VolXhaus-Team pünktlich mit den Vorbereitungen zur Lesung von Bachmann-Preisträgerin Stefanie Sargnagel beginnen konnte. 

An dieser Stelle möchte sich das gesamte Team vom VolXhaus bei der Mannschaft von PULS4 und seinen Partnern für die Professionalität, die Freundlichkeit und vor allem für dieses unglaubliche Erlebnis bedanken. Für uns als Verein ist dieser Akt ein Ritterschlag und wir sind stolz, dass wir unsere Location für „Pro & Contra“ bereitstellen durften.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic russkaja kosmopoliturbo 2018 semtainment band

Am Samstag, dem 10. Februar, wurde im VolXhaus Fasching auf ganz andere Art gefeiert. Semtainment waren mit einem Line-up der Extraklasse angereist.


volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic russkaja kosmopoliturbo 2018 semtainment band painis

Die steirisch-kärntnerische Formation PAIN IS stürmte mit gewaltiger Kraft die Bühne des VolXhauses und heizte dem ausverkauften Haus ordentlich ein. Die Herren in schwarzem Anzug mit roten Hemden und Krawatten und die hübsche Bassistin im knappen Corsage-Minirock-Outfit, waren nicht nur ein Genuss für die Ohren, sondern auch eine Augenweide. Die 2002 gegründete Band ergoss alte wie neue Nummern über die feiernde Menge und ließ sich gebührend feiern.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic russkaja kosmopoliturbo 2018 semtainment band painis crowd
Heizten dem Publikum ordentlich ein: PAIN IS

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic russkaja kosmopoliturbo 2018 semtainment band crowd
Der Main Act des Abends zeigte ein großes Herz für seine Fans: RUSSKAJA

Bereits zum zweiten Mal brachte Semtainment die Wiener Kultband nach Klagenfurt und auch dieses Mal wusste die Combo zu überzeugen. Mit Trompete und Potete (einem extra angefertigten Mix aus Trompete und Posaune) bewaffnet, starteten Russkaja in einen unvergesslichen Abend voller Spaß, toller Performance und grandioser Musik. Russkaja steht ja bekanntlich für traditionelle, russische Klänge gepaart mit Ska, Rock und Polkabeats.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic russkaja kosmopoliturbo 2018 semtainment band georgij

Sänger und Mastermind Georgij betrat mit einem breiten Grinsen die Stage, erteilte Lektionen in der russischen Sprache und ließ die feiernde Menge brav mitmachen.
Hits wie Energia, Barada oder Psycho Traktor waren mit im Gepäck, wie auch eine fette Cover Version des Avicii Songs "Wake me up". Russkaja wissen mit ihrer Turbopolka gute Laune zu verbreiten und hatten das Publikum von Anfang bis Ende in der Hand.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic russkaja kosmopoliturbo 2018 semtainment band mia

Einen Slow-Dance-Song fürs Herz gab es auch, bei dem die Damen die Herren zum Tanz auffordern und diese nicht ablehnen durften. Die außergewöhnliche Violinistin Mia erzeugte mit ihrem Guns'n Roses Cover Gänsehautmomente und zauberte jedem Anwesenden ein Lächeln ins Gesicht.

Die Band genoss den Aufritt sichtlich und stand nach der Show noch lange für Erinnerungsfotos, Autogrammwünsche und Fantalk zur Verfügung.



Mehr Bilder im Facebook-Album

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok