Ganz unter dem Motto „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ entführten Dirk Smits, Sabine Neibersch, Andreas Nessmann, Peggy Forma und Karin Jaklitsch das Publikum in die frühen Zeiten des Schlagers.

R1L

Dabei wurden die bekanntesten Schlager der 60er und 70er Jahre mit eindrucksvollen Choreographien verschmolzen und wiederbelebt. Von „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ über „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ bis hin zum „Knallroten Gummiboot“ und der Schuldfrage des Bossa Nova war für Jedermann etwas dabei.

R2L

Doch es wurde nicht nur gesungen und getanzt, auch erheiternde Videos aus früheren Zeiten sowie die Wiederbelebung herrlicher Sketche von Loriot, Heinz Erhardt und Co. begleiteten das Publikum an drei ausverkauften Abenden durch ein humorvolles und bezauberndes Programm im VolXhaus Klagenfurt.

R3L

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok