volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt bühnek der liftverweigerer
Der Liftverweigerer

Am 26. und 27. Oktober sowie am 03. November durften wir die ARGE Bühne K mit ihrem Solo Theater Projekt "Der Liftverweigerer" unter der Regie von Christina Jonke mit Herbert Murero als Darsteller und Sabine Chantzaras am Klavier bei uns im VolXhaus Klagenfurt begrüßen.

Zum Stück:

Sein ganzes Leben fährt er schon mit dem alten Lift. Besonders jetzt, da sein Hund gestorben ist und ihm das Alleinsein bewusst wird, ist der Lift (er nennt ihn liebevoll Enok) mehr denn je wie ein Freund geworden, dem man bis zum 7. Stock Vieles erzählen kann. Aber nun soll er Treppen steigen, da ihm Bewegung not tut, rät ihm sein Arzt. Doch mit wem soll er, als ärztlich verordneter Liftverweigerer, nun reden?

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt bühnek der liftverweigerer herbert murero

Der alte Mann erzählt mit einem gehörigen Schuss Selbstironie von seinem Leben ohne seinen Hund, auf der Suche nach neuen Begegnungen und Gesprächspartnern bei Beerdigungen und Hochzeiten.

Der Liftverweigerer - ein witzig-skurriler Monolog über die Einsamkeit des Alters und über die Anonymität des modernen Großstadtlebens.

Was als Szenische Lesung geplant war, wurde durch den Ehrgeiz und die Hingabe von Herbert Murero als Liftverweigerer und der musikalischen Unterstützung von Sabine Chantzaras zu einem humorvoll und bittersüßen Solo-Theater-Erlebnis, das einen in seinen Bann zieht und einen selbst überlegen lässt, welch guter Freund ein Lift in schweren Zeiten doch sein kann. Wünschen wir uns manchmal nicht auch einen so guten Zuhörer wie Enok...?

Alle Bilder zur Aufführung findet man in HIER oder auf Facebook HIER.

volxhaus volkshaus klagenfurt volxmusic desert night savanah minus green krpl stoner rock header
Am 22. Oktober wurde das Volxhaus in einen Stoner Rock Palast verwandelt, denn das „Desert Night“ hatte bei uns Premiere.

Egal ob Psychedelic, Doom, Power oder Stoner Rock, an diesem Abend blieben keine Wünsche offen.

Savanah aus Graz erklommen als Erstes die Stage und zogen die zahlreich erschienene Masse mit ihrem treibenden Bass, ihren angriffslustigen Riffs und energiegeladener Performance gleich in ihren Bann.

Als zweite Band des Abends waren die dreiköpfige Kombo namens KPRL an der Reihe. Die Grazer sind spezialisiert auf eine Mischung aus Doom, Metal Psychedelic und klassischem Stoner Rock. Die anwesende Meute schwang das Tanzbein und lies sich von der Power und den Metal Riffs der Drei bis in die frühen Morgenstunden mitreißen.

Die Wiener Jungs rund im Minus Green waren die Headliner des Abends. Trotz des erst kurzen Bestehens, die Band wurde 2014 aus der Taufe gehoben, beeindruckten die Vier mit ihrem Instrumental Sound auf ganzer Länge. Mit im Gepäck hatten sie ihr Debutalbum, welches durch melodisch-atmosphärische Klängen besticht.

Wer auf tiefgestimmte Gitarren, schleppende Drums und meditativen, jamlastigen Stoner Rock abfährt, der hat definitiv was verpasst.

volxhaus volkshaus klagenfurt volxmusic desert night krpl volxhaus volkshaus klagenfurt volxmusic desert night minus green volxhaus volkshaus klagenfurt volxmusic desert night savanah


volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxbattle level2 fredboneskin horizonofthestatue

Am 15. Oktober war es endlich soweit. Der VolXBattle 2.1 startete in die heißersehnte, nächste Runde. In der Vorausscheidung konnten sich Fred Boneskin aus Fulda und Horizon Of The Statue aus Wolfsberg für dieses Battle qualifizieren.

Den Abend eröffneten die Hardrocker aus Deutschland. Fred Boneskin scheuten keine Kilometer und Mühen um die zweite Runde im VolxBattle zu bestreiten. Mit im Gepäck hatten sie ihr brandneues Album „Setting Sails“, welches zur Gänze auch vorgetragen wurde. Die Jungs wissen durch ihre Publikumsnähe zu bestechen und reißen mit ihrem eingängigen und bodenständigen Hardrock jeden mit.
volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxbattle level2 fredboneskin 1 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxbattle level2 fredboneskin 2 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxbattle level2 fredboneskin 3

Im Anschluß erklommen die Wolfsberger Deathcorejünger von Horizon Of The Statue die Bühne. Von der ersten Sekunde an, hieß es Headbangen bis der Arzt kommt. Brachiale Riffs, satte Drums und ein charismatischer Frontmann zeichnen diese Band aus. Horizon of the Statue hatten, gleich wie Fred Boneskin, 45 Minuten Zeit ihr Können unter Beweis zu stellen, und das taten sie auch. An diesem Abend wurde abgefeiert und die Whiskeyflasche ging nicht nur ein Mal durch die Reihen.
volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxbattle level2 horizonofthestatue 1 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxbattle level2 horizonofthestatue 2 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxbattle level2 horizonofthestatue 3
Hier gehts zum Foto Album

Nach beiden, gelungenen Shows hatte das Publikum die Möglichkeit ein Voting abzugeben, und auch die anwesende Jury machte sich ein Bild über die Punktevergabe.

Schließlich konnte ein Abendsieger ermittelt werden, und der hieß: Fred Boneskin.

Doch noch ist nichts entschieden, denn die nächsten Wochen kann per Online Voting für seinen Favoriten abgestimmt werden. Den Link hierfür findet ihr hier: http://www.volxbattle.at/voting-2-1.html

Und wir merken uns auf alle Fälle den 5. November vor, wenn Spectacle Sheep (Knup) aus Wien gegen Concrete Eden (Nu-Metal) aus Graz beim VolXBattle Level 2.2 gegenüber stehen.

 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt electronicfallout

Am 7. Oktober durften wir das Electronic Fallout / Electricentrope im VolXhaus begrüßen. In Zusammenarbeit mit der Schattenwelt wurden der tanzwütigen Gemeinde drei Konzerte der Superlative geboten.

Den Anfang machten die Gothic-Darkwaverocker 4:25 twins aus Wien. Mit ihren melodisch-düsteren Songs holten sie die Crowd sofort auf die Tanzfläche. 4:25 twins legten einen fulminanten Start in den Abend und konnten bei ihrer live-in-Klagenfurt Premiere auf ganzer Strecke überzeugen.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic electronic fallout electricentrope 425twins 2 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic electronic fallout electricentrope 425twins 6

Die zweite Band des Abends waren die NeoDoomer Kult of Red Pyramid aus Zagreb. Es war ihr erster Gig auf österreichischem Boden und wurde von den zahlreich erschienenen Gästen mit Applaus und „We want more“ Rufen sogar nach ihrem Set zurück auf die Bühne geordert.

volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic electronic fallout electricentrope kult of red pyramid 4 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic electronic fallout electricentrope kult of red pyramid 6

Der Hauptact des Abends waren die Electro Shooting Stars PULSE aus Linz. Das Vierergespann befindet sich soeben auf ihrer „From Venus to Earth“ Tour und lies es sich nicht nehmen, auch den Musikliebhabern im VolXhaus so richtig einzuheizen. Mit ihren eingängigen Songstrukturen aus Synth- und Techno, sowie Industrial und Metal fanden sie bei allen Anwesenden offene Gehörgänge, was in einer vollen Tanzfläche endete.


volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic electronic fallout electricentrope pulse 1 volxhaus volkshaus volxhausklagenfurt volxmusic electronic fallout electricentrope pulse 8

Im Ausklang an das Konzert Special wurde noch DJ Musik vom Feinsten geboten.

Das VolXhaus bedankt sich für einen gelungenen Abend und freut sich, das nächste Electronic Fallout auch wieder in ihren ehrwürdigen Gemäuern begrüßen zu dürfen.

Mehr Bilder findet ihr HIER

Nur mehr 5 Tage bis die ersten Halbfinalisten Fred Boneskin und Horizon Of The Statue das Volxhaus - Klagenfurt zum Beben bringen.

Nicht vergessen: alle Ticketeinnahmen gehen abz. AKM zu gleichen Teilen an die Bands, denn wir wollen die BANDS fördern!

#VolXBattle #HQBandcontest #HardRock vs #Deathcore #VolXhausKlagenfurt #ItsYourVolXhaus

VolXBattle Flyer Halbfinale

ec volxhaus pulse gross

Wir bescheren Euch eine besonders düsterne Nacht mit 3 Konzerten aus den Bereichen Synthrock, Darkwave und Electro!

Und wem das noch nicht reicht, für den gibt es noch eine Aftershowparty mit unseren Residents DJ Tumor | Electronic Fallout & Dj Funker101 !!!

Also Klagenfurt, Kärnten, Grazer, Wiener usw. lasst Euch diese einmalige Party nicht entgehen, auf dass wir auch in Zukunft noch den ein oder anderen #Fallout überleben!!!

Einlass: 20:00h
Beginn Konzerte: 20:30h
Beginn Aftershow Party ~ 23:30h

Tickets für die Konzerte gibt es ab € 13.- unter Lunatic Eclipse oder Ticketgarden
Aftershowparty-only: € 5.-

PULSE: Die Electro Shooting Stars aus Linz beehren Klagenfurt im Rahmern ihrer "From Venus to Earth - Tour" Schnallt Euch an wenn unsere Headliner in Vollbesetzung das Volxhaus zum Beben bringen!

Kult Of Red Pyramid: Es ist uns eine besondere Ehre die Kult-Band aus Zagreb zu ihrem ersten Konzert in Österreich überhaupt einzuladen. Nach fast 10 Jahren können Ivan Rogar & Josip Facković bereits stolz auf 3 Alben zurückblicken und spielen einen genialen Mix aus #Darkwave, #Synthrock und #Electro den sie selbst als #NeoDoom bezeichnen.

4:25twins: Auch für die Darkwave Synthrocker aus Wien ist es eine Premiere in Klagenfurt zu spielen. Sie werden mit ihren melodisch bis dunkel-rockigen Songs den Anfang machen. Ab 2017 gibt es dann auch von den twins die ersten EPs by Danse Macabre ;-)