volxhaus volkshaus klagenfurt slam if you can poetry slam 1

Der "Slam, if you can" Poetry Slam am 14.03.2015 im VolXhaus Klagenfurt war schlichtweg DER WAHNSINN! Wer nicht dabei war, hat definitiv was versäumt!

Die witzig, spritzig, frech und sehr unterhaltsame Moderation von Jonas Schneider und Henrik Szanto konnte nur noch von den künstlerischen Ergüssen der 10 Poetry Slammer, die bei diesem Wettkampf antraten, übertroffen werden. Die Jury wurde aus 8 beliebigen Gästen aus dem Publikum gewählt und diese konnten mittels Punktewertung die Slammer und ihre Werke bewerten.

Und diese SlammerInnen haben sich gemessen: Dee W Dee, Yasmin Hafedh, Christopher Hütmannsberger, Mriri Ri, Elias Hirschl, Andivalent, Tino Bomelino, Slam-Papa Markus Köhle, Sabrina Öhler, Finja Strehmann, Gerhard Pleschberger;

Die finalen 4 (Elias Hirschl, Yasmin Hafedh, Tino Bomelino und Dee W Dee) wurden dann durch Zuschauer-Applaus ermittelt und Elias Hirschl konnte den Poetry Slam für sich entscheiden!

In der Pause und am Ende der Veranstaltung gab die Villacher Rapperin Queen (Queeensrap) ihre Beats zum Besten und rundete den genialen Abend perfekt ab!

Am 15.03.2015, also am Folgeabend, hatten Tino Bomelino und Andi Valent die Bühne ganz für sich mit ihrem "Slam Show Deluxe" Programm, welches ihre Werke vom Vorabend nochmals toppte.

Alles in allem zwei heitere, verrückte, ernste und frühliche literarische Abende mit jungen Künstlern, die das Publikum im VolXhaus Klagenfurt zum Jubeln und Toben brachten.

Hier ein paar Eindrücke:

volxhaus volkshaus klagenfurt slam if you can poetry slam 2volxhaus volkshaus klagenfurt slam if you can poetry slam 4volxhaus volkshaus klagenfurt slam if you can poetry slam 3

volxhaus volkshaus klagenfurt volxblack rigo masiala freedom kongo fighters 1 

Rigo Masiala - Musiker, Botschafter für den humanitären Völkerfrieden von CULPAC, UNESCO und UNO und Begründer des Vereins "Tears From Africa" - lädt ein zu VolXBlack im VolXhaus Klagenfurt.

Rigo Masiala, geboren und aufgewachsen in der Demokratischen Republik Kongo, wanderte 1980 nach Frankreich aus und kam dann über London nach Kärnten. Auf dieser "Reise" erlebte er viele musikalische Höhepunkte, wie z.B.: Aufnahme eines Albums featuring Linthon Kwesi Johnson (LKJ), Auftritte mit den Wailers und Junior Marvin, ...

Mit VolXBlack bringt Rigo nun seine Inspiration nach Kärnten und organisiert dafür eine Reihe von Konzerten unter dem Namen VolXBlack im VolXhaus Klagenfurt.

Am 12.03.2015 präsentierte VolXBlack die "Freedom Kongo Fighters".

Hier ein paar Bilder von der Veranstaltung:

volxhaus volkshaus klagenfurt volxblack rigo masiala freedom kongo fighters 2volxhaus volkshaus klagenfurt volxblack rigo masiala freedom kongo fighters 4volxhaus volkshaus klagenfurt volxblack rigo masiala freedom kongo fighters 3

volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 schmutzige texte  schmutzige lieder 1

Gerald Eschenauer, Obmann und Begründer des Vereins Buch13, präsentierte am 10.03.2015 mit dem Duo CHL.Plus "Schmutzige Texte & Schmutzige Lieder" im VolXhaus Klagenfurt.

Während sich die "Schmutzigen Texte", vorgetragen von Gerald Eschenauer, von griechischer Philosophie bis hin zu Kärntner Schmankerl spannten, beglückten CHL.Plus (Christian Lehner & Stefan Flores), Georg Danzer alle Ehre machend, das Publikum mit "Schmutzigen Liedern".

Ein gelungener Abend mit Spaß- und Errötungsfaktor, der die zahlreichen Gäste im VolXhaus Klagenfurt verzückte und begeisterte.

Hier ein paar Eindrücke:

volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 schmutzige texte  schmutzige lieder 2volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 schmutzige texte  schmutzige lieder 4volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 schmutzige texte  schmutzige lieder 3

volxhaus volkshaus klagenfurt the very pleasure 1

The Very Pleasure präsentierten am 07.03.2015 ihr neues und erstes Album "Der Kongress der Unvernunft" im VolXhaus Klagenfurt.

Seit 2004 gibt es THE VERY PLEASURE, ausgerufen von Fritz Ostermayer („Im Sumpf“, Schule der Dichtung) und Oliver Welter (Naked Lunch), seit 2005 als entgrenztes und entgrenzendes Trio mit dem Künstler Hans Schabus.

Einst angetreten um das „Ich“ im Song zu reanimieren, eröffnen sie jetzt, wo alle Poptheorien gegessen und verdaut sind, den „Kongress der Unvernunft“. 10 Songs – angeführt von der Single „Sordid Pleasures“ – enthüllen dabei die Antriebsfedern ihrer Musik: Freundschaft und Liebe! Die Liebe zu herzerwärmenden Melodien, leicht schweinösen bis schwermütigen Texten und zweistimmigen Männergesang als Paarlauf zerrütteter Seelen.

Am besten zu hören sind THE VERY PLEASURE zu Sexgeräuschen aus der Nachbarwohnung, beim Anblick eines brennenden Ringelspiels, bei einer Werner Schwab Gedächtnissauferei ...

Einfach ein gelungener und humorvoller Abend, das VolXhaus freut sich schon jetzt auf den nächsten Besuch!

Hier ein paar Bilder:

volxhaus volkshaus klagenfurt the very pleasure 2volxhaus volkshaus klagenfurt the very pleasure 4volxhaus volkshaus klagenfurt the very pleasure 3

volxhaus volkshaus klagenfurt volxradio bedingungsloses grundeinkommen free music 4 free people 1

Das VolX:Radio (mit Special Guest Star Andreas Ickelsheimer vom Heunburg Theater) und die zuvor ausgestrahlte Sendung "Im Ohrensessel - Bedingungslos Gefragt" (diesmal zu Gast: Eva Wobik vom Verein VOBIS) waren wieder spaßig sowie informativ. Diesmal in Außendienst-Mission unterwegs - Robert Lamprecht bei literatur:im:puls von Buch13 eingeladen von Gerald Eschenauer (Obmann von Buch13) im Offenen Atelier von Dorothee Unkel in Villach.

Weitere Worte dazu sind unnötig - anschauen geht doch viel einfacher ;-)... somit gibt's hier den Link zu den Livestreams vom VolX:Radio und der Lesung bei Buch13:

http://new.livestream.com/VolXRadio/Sendung

und zum Abschluss noch ein paar Bilder:

volxhaus volkshaus klagenfurt volxradio bedingungsloses grundeinkommen free music 4 free people 2volxhaus volkshaus klagenfurt volxradio bedingungsloses grundeinkommen free music 4 free people 4volxhaus volkshaus klagenfurt volxradio bedingungsloses grundeinkommen free music 4 free people 3

volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 volxliteratur 1

Auch im März gab es wieder einen rundum gelungenen literarischen Abend von Buch13 in der Reihe VolX:Literatur im VolXhaus Klagenfurt, organisiert und moderiert von Gerald Eschenauer.

Diesmal mit dabei:

Helmut Strauss, der nicht nur vorlas sondern auch seine digital bearbeiteten Bilder präsentierte; seine Message: jeder kann Kunst machen - es liegt im Auge des Betrachters;

Sibylle Petritz, diesmal gleich in doppelter Mission - literarisch und musikalisch; begleitet von Gerald Riess an der Bassukulele

Abschließend gab es noch eine kleine Frage-und-Antwort-Runde, moderiert von Gerald Eschenauer.

volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 volxliteratur 2volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 volxliteratur 3volxhaus volkshaus klagenfurt buch13 volxliteratur 4