Review "Disastrous Murmur and Friends: Stop rocking - start dying"

Disastrous Murmur and Friends: Stop rocking - start dying

Zu Allerseelen ging im VolXhaus Klagenfurt eine Ära zu Ende. Disastrous Murmur präsentierten ihr neues Album “Santo Subito“ und gaben zugleich ihr Abschiedskonzert, um sich in den (Live)ruhestand zu verabschieden. Als Support waren Fallen Utopia und Erebos mit dabei.

Fallen Utopia eröffneten den Abend und heizten dem bereits großem Publikum ordentlich ein. Mit neuem Line-Up und einer energiegeladenen Performance begeisterten Sie die Menge. Im Anschluss kam Erebos auf die Bühne und gab sogleich Vollgas. Ordentlich Druck und harte Riffs heizten der stetig wachsende Menge nochmal richtig ein ehe Sie die Bühne an die Altmeister übergaben.

 fallenutopia  erebos

Als schließlich Disastrous Murmur die Bühne betraten gab es kein Halten mehr. Das Publikum begab sich bereits ab dem ersten Takt auf eine Reise der Ekstase und bei donnernden Drums, wilden Riffs und einer genialen Mischung alter als auch neuer Songs stieg die Feierlaune ins Unermessliche. Nach über 1,5 Stunden inklusive einer ohrenbetäubenden Zugabe verneigte sich Disastrous Murmur ein letztes Mal vor ihrem Publikum.

disastrous1

Hier gehts zum Facebook-Album für noch mehr Fotos!