Review "Kabarett Cuvée goes Klagenfurt im Jänner 2020"

Kabarett Cuvée goes Klagenfurt im Jänner 2020

Das erste Kabarett Cuvée heuer fand am 31. Jänner statt und wurde von Sonja Pikart eröffnet, die das Publikum sogleich auf eine wilde Reise, durch allerlei Abgründe, auf der Suche nach der eigenen Identität entführte. Natürlich inklusive der einen oder anderen Verwandlung in morbider Verpackung. Gleich im Anschluss wurde es mit Harald Pomper politisch musikalisch mit seiner unterhaltsamen Mischung aus Protestliedern mit dem einen oder anderen politisch satirischen Hintergrund. Vom Klimawandel bis zu den Heimatpartien war einiges vertreten.

kcj1  kcj2

Nach einer kurzen Pause wurde es auch schon Zeit für die heiß ersehnte politische Sportschau von und mit Christine Teichmann. Dieses Mal wurde der große Klimawettstreit zwischen Team Trump und Team Thunberg genauestens analysiert und herrlich kommentiert. Gleich darauf betrat Alex Lovrek die Bühne und entführte das Publikum auf eine spektakuläre Gedankenreise, die trotz bewegender und tiefgründiger Fragen (oder auch die „cerebrale Masturbation“) natürlich jugendfrei blieb. Zum Abschluss des kabarettistischen Jahresauftakts eroberten sich die Vaginas im Dirndl das Publikum. Von der musikalischen Aufklärung inkl. aller Fachtermini bis hin zu den wirklich wichtigen Fragen der weiblichen Sexualität war alles mit dabei und wurde auf musikalisch unterhaltsame Weise präsentiert samt liebevoll selbst gestalteten Kostümen.

kcj3  kcj4

kcj5